art meets ak. - Albrecht, Kitta & Co. - Unabhängiger Vermögensverwalter & Family Office - Affenfaust - KNOTENPUNKT23

art meets ak. – KNOTENPUNKT23 in der Affenfaust Galerie

Am 28. September 2023 ging unsere Veranstaltungsreihe “art meets ak.” in die 3. Runde. Mit über 150 Gästen zelebrierten wir nicht nur die Kunst, sondern auch einen besonderen Meilenstein unserer Unternehmensgeschichte: In diesem Jahr blicken wir auf 10 Jahre Albrecht, Kitta & Co. zurück. Gemeinsam mit der Affenfaust Galerie haben wir unsere Kund/innen und Freunde zu einem exklusiven Abend eingeladen, um die vielfältige “Knotenpunkt23” Ausstellung und das Jubiläum zu feiern.

Mit viel Vorfreude hat unser Team dieses Jahr verschiedene Ideen gesammelt, um art meets ak. einen “neuen Anstrich” zu verleihen. Nach zwei sehr gelungenen Einzelausstellungen mit Livia Lisboa (2020) und Constance Renken (2022) in unseren eigenen Räumlichkeiten, fiel die Entscheidung dieses Jahr auf eine Gruppenausstellung. Nach einem Besuch in der Affenfaust Galerie in Hamburg waren wir uns sicher, mit KNOTENPUNKT23 die passende Kunstausstellung für den neuen Anstrich gefunden zu haben. An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des ganzen Teams bei den Machern der Affenfaust Galerie sehr herzlich für die Gastfreundschaft bedanken!

Special Guests bei art meets ak.

Die KNOTENPUNKT23 Groupshow zeichnet sich besonders durch die Vielseitigkeit an lokalen und internationalen Künstler/innen aus. Als kleine Überraschung verkündeten Andreas Kitta und Carsten Riehemann in ihrer Ansprache, dass mit Darko C Nikolic, Marambolage, Annette Meincke-Nagy und Jan Plewka sogar vier der ausstellenden Artists vor Ort waren. Die Möglichkeit, mit den Künstler/innen persönlich über ihre Werke zu sprechen, gab dem Abend das “gewisse Extra”.

Passend zur Location zwischen der Hamburger Reeperbahn und dem Schanzenviertel, wurden wir kulinarisch von den Burristas versorgt. Die Burritos und Donuts elegant zu genießen war zwar eine Kunst für sich, passten damit aber perfekt zur Lockerheit des Abends 😉

Weise Worte & DANKE

Die besondere Vielfalt der Kunstwerke führte an dem Abend zu einigen inspirierenden Gesprächen. In einem aktuellen Interview sagte Kunstprofessor Thomas Hensel:

Kunst ist viel mehr als Luxus und Verschönerung des Lebens, sie ist existenziell wichtig und einzigartig. Sie kann und in unserem Innersten berühren und Weltbilder verändern.

Professor Thomas Hensel im Interview mit brand eins

Wir können seiner Aussage nur zustimmen und sahen den Abend auch als Gelegenheit, gegenüber unseren Kundinnen und Kunden sowie langjährigen Geschäftspartnern, Dankbarkeit auszudrücken und in die Zukunft bzw. auf die nächsten 10 Jahre zu blicken.

Wir sagen DANKE für 10 Jahre und freuen uns schon jetzt auf “art meets ak.” 2024!
Ihr ak.Team

PS: Zum Schluss ein kleiner Aufruf an unsere Kundinnen & Kunden: Sollten Sie selber Ideen, Anregungen oder Wünsche für unsere nächste “art meets ak.” Veranstaltung haben, freuen wir uns jederzeit über einen Anruf oder eine Nachricht 😊

Impressionen

…und da am Ende besonders dieser farbenfrohe Abend besser mit Bildern als mit Worten erzählt werden kann, kommen hier ein paar festgehaltenen Momente von Fotograf Jan Northoff und der Videoproduktion GROESSERFILM:

Lust weiterzulesen?

Hier geht es direkt zum nächsten Blogartikel:

Anika Albrecht
anika.albrecht@ak-co.de